wp7980bdaa.png
wp5bc55e88.png
wp24d8164f.png
wpc45e3ef7.png
wp720680e8.png

Der Hovawart

Der Name dieser Rasse bezieht sich auf die ursprüngliche Aufgabe der Hunde und stammt aus dem Mittelalter: Hovawart - Hofverwahrer - Hofwächter.

Der Hovawart war also von jeher ein Wachhund, den man überwiegend auf Bauernhöfen hielt. Er zeichnete sich durch seinen großen Körperbau, seine robuste Gesundheit sowie sein ruhiges ausgeglichenes Wesen aus.

 

wpdad311bb.png

Dies sind auch bis heute die rassetypischen Eigenschaften des Hovawarts. Er wird als Rüde zwischen 63 bis 70 cm und als Hündin zwischen 58 bis 65 cm groß. Sein Fell ist langhaarig, glänzend und entweder blond, schwarzmarken oder schwarz. Seine hervorstechenden Charakterzüge sind Gutmütigkeit, Treue, Kinderliebe und Wachsamkeit. Attribute wie Mangel an Selbstsicherheit oder Agressivität sind ihm fremd.

 

wp2723a8e3_0f.jpg
wpafd36698_0f.jpg